Gewerbsmäßiger Diebstahl - Zweieinhalb Jahre Haft für Peiner

Peine.  Um seine Drogen zu finanzieren, hat ein Peiner im Februar 2019 mehrere Einbrüche verübt. Er wurde zu zwei Jahren Freiheitsstrafe verurteilt.

Der Angeklagte mit seinem Rechtsbeistand vor dem Landgericht Hildesheim.

Der Angeklagte mit seinem Rechtsbeistand vor dem Landgericht Hildesheim.

Foto: BETTINA REESE / BZV

Wegen gewerbsmäßigen Diebstahls in elf Fällen, davon in einem Fall im Versuch, hat das Landgericht Hildesheim am Dienstag einen 23 Jahre alten Peiner zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Darüber hinaus sei seine Unterbringung in einer Entziehungsanstalt...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: