Edemisser baut Unfall mit über 4 Promille und ohne Führerschein

Abbensen.  Der 55-Jährige kam zwischen Abbensen und Klein Eddesse von der Fahrbahn ab. Die Polizei führte einen Alkoholtest durch. Das Ergebnis: 4,46 Promille.

Kein Führerschein, kein Versicherungsschutz und erheblich Alkohol im Blut: Ein 55-Jähriger aus Edemissen muss mit mehreren Strafverfahren rechnen (Symbolbild).

Kein Führerschein, kein Versicherungsschutz und erheblich Alkohol im Blut: Ein 55-Jähriger aus Edemissen muss mit mehreren Strafverfahren rechnen (Symbolbild).

Foto: Uli Deck / dpa

Kein Führerschein, kein Versicherungsschutz und erheblich Alkohol im Blut: Ein 55-Jähriger aus Edemissen muss mit mehreren Strafverfahren rechnen, nachdem er am Samstag bei einem Unfall leicht verletzt wurde. Laut Polizei war er gegen 13.30 Uhr mit seinem Opel Corsa auf dem Verbindungsweg von Abbensen nach Klein Eddesse unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam.

55-Jähriger fuhr mit 4,46 Promille

Als die Polizei eintraf, stellten die Beamten fest, dass der 55-Jährige unter Alkoholeinfluss stand – und zwar erheblich. 4,46 Promille zeigte das Atemalkohol-Messgerät an. Zudem hatte der Mann keinen Führerschein und sein Pkw war nicht versichert. „Daraufhin wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen und mehrere Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet“, heißt es im Polizeibericht. Am Auto und am Straßengraben entstand nur jeweils ein kleiner Sachschaden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder