Blaulicht Peine

Unfallflucht im Landkreis Peine: Autofahrer kracht in Leitplanke

Symbolbild Symbolfoto Themenbild Themenfoto Blaulicht Polizei. Blaulicht, aufgenommen am 16.10.2012 in Essen. Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Symbolbild Symbolfoto Themenbild Themenfoto Blaulicht Polizei. Blaulicht, aufgenommen am 16.10.2012 in Essen. Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Peine.  Der Unfallverursacher floh nach dem Unfall bei Vechelde. Außerdem: Unbekannte haben Handys aus einem Taxi gestohlen. Ein Überblick.

Zu einem Unfall ist es auf der B1 in Höhe der Ortsumgehung Vechelde gekommen. Der Unfallverursacher ist anschließend vom Unfallort geflohen.

Wie die Polizei berichtet, geriet ein schwarzer Mittelklassewagen am Freitag gegen 14.30 Uhr zwischen dem Kreisel Sierße/Bettmar und der Abfahrt Gewerbegebiet auf die Gegenspur. Um ihm auszuweichen, musste ein Autofahrer nach rechts ausweichen. Dabei fuhr er in die Leitplanke am Straßenrand.

Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05171/9990 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zwei Handys aus verschlossenem Taxi gestohlen

Ein unbekannter Täter hat am Freitag gegen 11.30 Uhr zwei Mobiltelefone aus einem unverschlossenen Taxi, welches am Klinikum hielt und auf Fahrgäste wartete, gestohlen.

Die geschädigte Taxifahrerin verließ laut Polizei das Taxi, um nach den Fahrgästen zu schauen. Dabei ließ sie die beiden Mobiltelefone 10 Minuten unbeaufsichtigt. Das Fehlen der Mobiltelefone bemerkte sie nach einer weiteren Fahrt.

Es entstand ein Schaden von rund 1150 Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine unter der Telefonnummer 05171/9990 zu melden.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder