Jubiläum

In Vöhrum wird das Festwochenende gefeiert

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Musiker von Deep Passion um Paul Koterwa (Vierter von rechts) freuen sich auf ihren Auftritt am Samstag in Vöhrum.

Die Musiker von Deep Passion um Paul Koterwa (Vierter von rechts) freuen sich auf ihren Auftritt am Samstag in Vöhrum.

Foto: Lars Kroeger / Fo(to)kus/Archiv

Vöhrum.  Im Rahmen des Festjahres „Vöhrum – tausend Jahre und mehr“ wird auf einem großen Zelt am DGH am Hainwaldweg ordentlich eingeheizt.

Im Rahmen des Festjahres „Vöhrum – tausend Jahre und mehr“ findet von Freitag, 24. Juni, bis Sonntag, 26. Juni, das große Festwochenende statt, den das Festkomitee und der Heimat- und Kulturverein veranstaltet.

„Wir haben zu diesem Anlass wieder ein großes Festzelt an das Dorfgemeinschaftshaus Vöhrum am Hainwaldweg angeschlossen. Es soll ein ganz besonderes Festwochenende werden“, berichten die Organisatoren. Das Festwochenende startet mit dem Musikabend „Vöhrum life“ am Freitag um 19 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Hier treten der Spielmannszug Vöhrum, der Posaunenchor, die Gruppe Rope Skipping vom TSV Arminia Vöhrum, der Frauenchor Chorifeen und der Männerchor „Projekt X“ auf.

Weiterhin gibt es Grußworte von Olaf Brokate, Ortsbürgermeister Ingo Reinhardt, Bürgermeister Klaus Saemann und Landrat Henning Heiß. Im Anschluss an die Musikveranstaltung um 22.30 Uhr findet auf dem A-Platz der Große Zapfenstreich statt, der von der Trachtenkapelle St. Barbara und dem Spielmannszug Stederdorf gespielt wird. Danach ist eine Zeltdisco mit DJ Olli (Oliver Kerzel) angesagt.

Am Samstag beginnt um 12.30 Uhr der Kostümumzug (Startpunkt am Festplatz). Das Ende auf dem Festplatz soll vor 17 Uhr sein. Mit dabei sind historische Traktoren und ein historisches Handspritzenfahrzeug aus Duttenstedt. Die Ballnacht „Vöhrum tanzt“ wird um 20 Uhr mit der Bekanntgabe des Gewinners der Jubiläumsscheibe eröffnet. Für die Ballnacht wurde die Live-Band „Deep Passion“ engagiert. Ein weiterer Höhepunkt wird das Höhenfeuerwerk von Ronald Auringer sein. Die Karten für den Festball sind in der Vöhrumer Bücherstube oder an der Abendkasse für 9 Euro erhältlich.

Das Festwochenende findet am Sonntag ab 10 Uhr mit dem deftigen Frühschoppen seinen Abschluss. Für die musikalische Stimmung sorgt wieder die Trachtenkapelle St. Barbara. Die Essenskarten zum Preis von 15 Euro sind bei Christian Horneffer (Haus am Eixer See) erhältlich.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder