Freiwillige Feuerwehr Ölsburg ehrt und befördert Mitglieder

Ölsburg.  Die Brandbekämpfer ziehen bei ihrer Jahresversammlung im Gerätehaus Bilanz für das Jahr 2019.

Die Beförderten und Geehrten:   (hintere Reihe von links) Max Baxmann, Robin Werner, Thomas Gernandt, Holger Plünnecke, Gemeindebrandmeister Carsten Schmidt, Erster Gemeinderat Michael Take, Henning Winter, (vordere Reihe) Kreisbrandmeister Rüdiger Ernst, Frank Großmann, Jens Möller, Avni Ahmetaj, Jacqueline Fricke, Sabrina Ahmetaj, Sonja Raupach, Siegfried Möller, Ortsbürgermeister Gerhard Monitzkewitz,  Helmuth Twardowski, Rustem Ahmetaj, Martina Birke.

Die Beförderten und Geehrten:   (hintere Reihe von links) Max Baxmann, Robin Werner, Thomas Gernandt, Holger Plünnecke, Gemeindebrandmeister Carsten Schmidt, Erster Gemeinderat Michael Take, Henning Winter, (vordere Reihe) Kreisbrandmeister Rüdiger Ernst, Frank Großmann, Jens Möller, Avni Ahmetaj, Jacqueline Fricke, Sabrina Ahmetaj, Sonja Raupach, Siegfried Möller, Ortsbürgermeister Gerhard Monitzkewitz,  Helmuth Twardowski, Rustem Ahmetaj, Martina Birke.

Foto: Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Ölsburg wurde im Jahr 2019 zu 27 Einsätzen gerufen, so hieß es bei der Jahreshauptversammlung im Gerätehaus. Neben Übungen und Einsätzen beteiligten sich die Brandbekämpfer auch am Vereinsleben und der Brauchtumspflege.

Schon zum vierten Mal wurde zusammen mit der Junggesellschaft das Osterfeuer ausgerichtet. Den Maxis des Kindergartens erleichterte die Wehr auch in diesem Jahr wieder mit Wasserspielen den Abschied aus dem Kindergarten.

Zu Weihnachten brauchte die Kirche wieder einen Weihnachtsbaum. So trat die Kirchengemeinde mit der Bitte um Unterstützung an die Wehr heran.

Im Rahmen eines Übungsdienstes zum Thema „Technische Hilfeleistung“ unterstützte die Feuerwehr bei Transport und Aufstellung. Auch am Ölsburger Weihnachtsmarkt nahm sie teil und stellte zusammen mit der Jugendfeuerwehr einen Verkaufsstand und die Bratwurstbude.

Auch 2019 gab es einen gemeinsamen Jahresabschluss von Einsatz- und Altersabteilung im Gerätehaus bei Bratwurst und Glühwein.

Zudem gab es zahlreiche Beförderungen und Ehrungen, teilt die Feuerwehr mit. Befördert wurden: Sabrina Ahmetaj, Jacqueline Fricke und Sonja Raupach zur Feuerwehrfrau, Robin Werner zum Feuerwehrmann, Max Baxmann zum Oberfeuerwehrmann, Avni Ahmetaj zum 1. Hauptfeuerwehrmann, Thomas Gernandt und Holger Plünnecke zum Oberlöschmeister, Jens Möller zum Hauptlöschmeister sowie Frank Großmann zum Brandmeister.

Geehrt wurden für 60-jährige Mitgliedschaft: Siegfried Möller, für 25-jährige fördernde Mitgliedschaft: Rustem Ahmetaj, Martina Birke, Helmuth Twardowski und Henning Winter. Zum Abschluss bedankte sich Ortsbrandmeister Jens Möller bei den Kameraden für die geleistete Arbeit und bei den fördernden Mitgliedern für die finanzielle Unterstützung.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder