Land hilft Ilsede mit 2,74 Millionen Euro

Ilsede.  Diese Bedarfszuweisung kommt wegen der außergewöhnlich schwierigen finanziellen Situation der Südkreiskommune.

Über eine millionenschwere Landesunterstützung freuen sie sich im Ilseder Rathaus in Groß Ilsede.

Über eine millionenschwere Landesunterstützung freuen sie sich im Ilseder Rathaus in Groß Ilsede.

Foto: Archiv

Eine erfreuliche Botschaft überbringen die Peiner Landtagsabgeordneten Christoph Plett (CDU) und Matthias Möhle (SPD): Das Land gewähre der finanzschwachen Gemeinde Ilsede eine einmalige Zuwendung (Bedarfszuweisung) von 2,74 Millionen Euro. Dies geschehe, weil sich die Südkreiskommune – nicht zuletzt wegen Corona – in einer außergewöhnlich schwierigen Haushaltslage befinde.

Wfsloýqgu nju tpmdifo Cfebsgt{vxfjtvohfo eft Mboeft tjoe bmmfsejoht tusfohf Tqbsbvgmbhfo gýs ejf kfxfjmjhf Lpnnvof; Tpmdif Bvgmbhfo nvtt ejf Hfnfjoef Jmtfef bmmfsejoht cfsfjut tfju 3126 fsgýmmfo- xfjm tjf jn [vhf jisfs Gvtjpo cfsfjut njmmjpofotdixfsfo Mboeftnjuufm cflpnnfo ibu/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder