Ohne Krieg, kein Sägen

Als Soldat durften wir nicht helfen, wenn die öffentlichen Straßen frei geräumt werden mussten.

Die Bundeswehr kann auch Verwaltung, mehr als 1. Hilfe sowieso. Ich finde es gut, dass sie in dieser Corona-Zeit zivil eingesetzt wird! Als ich Ende der 80er „beim Bund“ in Clausthal war, sorgten schon damals Stürme im Harz dafür, dass die Straßen wegen umgestürzter Bäume tagelang nicht passierbar waren. In meiner Einheit fragten wir nach, ob wir nicht „zum Sägen“ raus gehen sollten. Aber das wurde untersagt. Das sei kein „Verteidigungsfall“, hieß es. So dauerte es deutlich länger, bis der Baumfall wieder weg war von den Straßen.

Diskutieren Sie auf Facebook unter
Peiner Nachrichten
oder mailen Sie an

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder