Freilaufende Hunde beißen in Bettmar 72-Jährigen

Bettmar.  Ein Hundehalter (72) ist in Bettmar durch Bisse fremder Hunde verletzt worden. Der Hundehalter wird angezeigt, berichtet die Polizei.

Ein Hund bellt und fletscht die Zähne. I

Ein Hund bellt und fletscht die Zähne. I

Foto: Soeren Stache / dpa

Ein Hundehalter im Vechelder Ortsteil Bettmar ist durch Bisse fremder Hunde verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Sonntagmorgen kurz nach halb acht im Bereich Damm/Schäferstraße. Der 72-jährige Hundehalter habe bei seinem Spaziergang auf zwei große, freilaufende Hunde getroffen, die seinen Hund angegriffen hätten.

Beim Versuch, den Angriff abzuwehren und seinen Hund zu schützen, habe der 72-Jährige Bisswunden erlitten, die in einem Rettungswagen zunächst vor Ort versorgt wurden. Danach wurde der Mann ins Klinikum Peine gebracht.

Im Verlauf des Geschehens meldete sich auch der Halter der Hunde, so die Polizei weiter. Er habe die Hunde bereits gesucht. Sie hätten auf unbekannte Weise sein sonst gesichertes Grundstück verlassen. Die Hunde konnten von ihrem Besitzer zeitnah wieder eingefangen werden. Es erfolgt eine Strafanzeige hinsichtlich fahrlässiger Körperverletzung sowie ein Bericht über den Vorfall an das zuständige Veterinäramt, so die Polizei abschließend.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder