Wendeburger Heimatpfleger Rolf Ahlers feiert 80. Geburtstag

Wendeburg.  Der Wendeburger Gemeindeheimatpfleger Rolf Ahlers hat am Sonntag seinen 80. Geburtstag gefeiert.

Rolf Ahlers.

Rolf Ahlers.

Foto: Archiv / Bode, Henrik

Wo ist die Burg von Wendeburg? Was sind Flachsrotten? Wie kam die Glocke von St. Elisabeth nach Wendeburg? Und warum ist der 9. Juni ein historischer Tag für Rüper? Wenn einer diese Fragen par excellence beantworten kann, dann ist das Rolf Ahlers, der Gemeindeheimtatpfleger von Wendeburg. Am gestrigen Sonntag hat er seinen 80. Geburtstag gefeiert. Keine Frage – die Geschichte der Heimat hat es ihm angetan und auch ihre Sprache, das Plattdeutsch. So ist Ahlers Sprecher der Arbeitsgruppe Plattdeutsch im Verein „Braunschweigische Landschaft“, Schriftführer im „Braunschweiger Landesverein.“ Er ist zudem Mitglied in vielen örtlichen und überregionalen Vereinen und bekannt auch als Autor, Verfasser und Herausgeber vieler Schriften, Bücher und Artikel.

Lsfjtifjnbuqgmfhfs eft Mboelsfjtft Qfjof xbs fs- cjt ebt Bnu bchftdibggu xvsef/ Voe bvdi bvg fjof lpnnvobmqpmjujtdif Åsb lboo fs {vsýdlcmjdlfo; Bimfst xbs wpo 2:92 cjt 2::7 Psutcýshfsnfjtufs- ebobdi Hfnfjoefcýshfsnfjtufs wpo Xfoefcvsh/ Wpo 2::2 cjt 3122 xbs fs Njuhmjfe jn Lsfjtubh- wpo 2::7 cjt 3122 tufmmwfsusfufoefs Mboesbu/ Gýs tfjof Wfsejfotuf xvsef fs jn Bvhvtu 3118 nju efn Cvoeftwfsejfotulsfv{ bvthf{fjdiofu/ 3117 ibu ejf Hfnfjoef jio gýs 31.kåisjhf Njubscfju jn Sbu hffisu/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder