"Auf Herz und Nieren"-Podcast: Die steinreiche Galle

Chefarzt Dr. Thomas Jungbluth (links) berichtet im Podcast „Auf Herz und Nieren“, welche Probleme die Galle bereiten kann, wer zu den Risikopatienten zählt und wann eine Operation nötig ist. Die Fragen stellte WN-Redakteur Markus Kutscher.

Chefarzt Dr. Thomas Jungbluth (links) berichtet im Podcast „Auf Herz und Nieren“, welche Probleme die Galle bereiten kann, wer zu den Risikopatienten zählt und wann eine Operation nötig ist. Die Fragen stellte WN-Redakteur Markus Kutscher.

Foto: Helge Landmann / regios24

Herz, Lunge oder Niere – die Aufgaben dieser lebenswichtigen Organe sind uns allen wohl bekannt. Doch wozu hat der Mensch eigentlich eine Galle? Dieses Organ steht im Mittelpunkt einer neuen Folge des Podcasts „Auf Herz und Nieren“, den unsere Zeitung in Kooperation mit dem Klinikum Wolfsburg anbietet.

Unser Experte ist Dr. Thomas Jungbluth (53), Chefarzt des Zentrums für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie und seit 2013 am Klinikum Wolfsburg tätig.

Gallenblase wird häufig entfernt

„Das Entfernen der Gallenblase ist eine der häufigsten Operationen am Klinikum Wolfsburg“, berichtet Dr. Jungbluth. Er erklärt, welche Menschen ein hohes Risiko haben, Gallensteine zu bekommen, wann eine Operation nötig ist und wie das Leben ohne Gallenblase ist.

Diesen und weitere Podcasts unserer Zeitung finden Sie hier, bei Spotify, ApplePodcast und Co.

Hier geht's zum Artikel: Wolfsburger Chefarzt über die steinreiche Galle

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder