„Orakel 2021“-Podcast: Von Impfungs- bis zu Flüchtlingskonflikten

Professor Ulrich Menzel, emeritierter Professor für Internationale Beziehungen, spricht über die politischen Konsequenzen durch das Coronavirus.

Saskia Heike und Professor Ulrich Menzel, emeritierter Professor für Internationale Beziehungen, sprechen ausführlich über die politischen Konsequenzen durch das Coronavirus.

Saskia Heike und Professor Ulrich Menzel, emeritierter Professor für Internationale Beziehungen, sprechen ausführlich über die politischen Konsequenzen durch das Coronavirus.

Foto: Andre Dolle

Saskia Heike und Professor Ulrich Menzel, emeritierter Professor für Internationale Beziehung und Vergleichende Regierungslehre des Instituts für Sozialwissenschaften der TU Braunschweig, sprechen im Podcast über die Zukunft mit dem Coronavirus und die Konflikte, die mit einer Impfung gegen das Virus zusammenhängen.

Wie das auch mit der Globalisierung, dem Klimawandel und den Flüchtlingsbewegungen verknüpft sein könnte, erläutert Menzel im Gespräch. Auch Prognosen zu CDU-Vorsitzenden und Kanzler gibt Menzel im Podcast „Das Orakel 2021“ ab.

Das Orakel 2021 – im Podcast

Sieben Experten aus der Region wagen im Podcast einen Blick in die Zukunft. Alle Podcasts sind ab dem 28. Dezember auf unseren Portalen verfügbar. Mit dabei sind in diesem Jahr Ulrich Menzel, emeritierter Professor für Internationale Beziehungen, Christine Ifftner, Geschäftsführerin des Vereins zur Förderung körperbehinderter Kinder (Köki), Wolf-Michael Schmid, Helmstedter Unternehmer und Ehrenpräsident der IHK, Winfried Huck, Professor für Wirtschaftsrecht an der Brunswick European Law School, Susanne Pfleger, Direktorin der Städtischen Galerie Wolfsburg, Katja Koch, kommissarische Präsidentin der Technischen Universität Braunschweig.

Hier geht's zum Text: „Corona-Impfungen werden noch für große Konflikte sorgen“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder