Polens Regierungschefin Szydlo gibt Amt an Morawiecki ab

Warschau  In Polen entscheidet ein Mann: der Chef der Nationalkonservativen Kaczynski. Beata Szydlo diente ihm zwei Jahre, nun muss sie gehen.

Premierministerin Beata Szydlo schüttelt Finanzminister Mateusz Morawiecki bei einem Treffen am Montag die Hand. Nun wird er ihr Nachfolger.

Foto: AGENCJA GAZETA / REUTERS

Premierministerin Beata Szydlo schüttelt Finanzminister Mateusz Morawiecki bei einem Treffen am Montag die Hand. Nun wird er ihr Nachfolger. Foto: AGENCJA GAZETA / REUTERS

Die polnische Ministerpräsidentin Beata Szydlo ist am Donnerstag zurückgetreten und hat damit den Weg für den Finanzexperten Mateusz Morawiecki an die Spitze der Regierung frei gemacht. Erst wenige Stunden zuvor hatte die populäre Politikerin noch einen Misstrauensantrag der Opposition im Parlament...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.