Bundestag will Bafög-Erhöhung beschließen

Berlin. Die große Koalition will das Bafög erhöhen. Eine entsprechende Reform von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek soll heute im Bundestag beschlossen werden. Der Förderhöchstbetrag soll in zwei Stufen von 735 auf 861 Euro steigen. Darin enthalten ist ein Wohnzuschlag, der von bislang 250 Euro auf 325 Euro steigen soll. Auch höhere Elternfreibeträge sind geplant. Die Zahl der Geförderten war binnen vier Jahren bis 2017 um knapp 180 000 gesunken. Noch rund 557 000 Studierende und 225 000 Schüler wurden nun gefördert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder