Petition gegen „Tampon-Steuer“: Worum es in der Debatte geht

Berlin  Eine Petition will die Steuern auf Tampons und Binden senken, Periodenprodukte sollen kein Luxus sein. Mit Erfolg. Was steckt dahinter?

Tampons, Binden und ähnliche Hygieneartikel für Frauen sollen laut einer Petition nicht mehr als Luxusprodukte gelten, sondern als Grundbedarf.

Tampons, Binden und ähnliche Hygieneartikel für Frauen sollen laut einer Petition nicht mehr als Luxusprodukte gelten, sondern als Grundbedarf.

Foto: Federico Gambarini / dpa

Bislang haben sich mehr als 81.000 Menschen dafür ausgesprochen: Periodenprodukte wie Binden, Tampons oder Menstruationstassen sollen kein Luxusprodukt sein. In einer Online-Petition forderten sie daher den Bundestag dazu auf, die Mehrwertsteuer für die Artikel von aktuell 19 Prozent auf sieben...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: