Spahn-Pläne: So soll die Notfallversorgung reformiert werden

Berlin.  Viele Patienten gehen gleich ins Krankenhaus statt zum Hausarzt. Notaufnahmen sind überlaufen. Der Gesundheitsminister will Abhilfe.

Ein Notfallpatient wird in eine Klinik eingeliefert. Oft kommen aber auch Menschen mit leichteren Erkrankungen in die Notaufnahme.

Ein Notfallpatient wird in eine Klinik eingeliefert. Oft kommen aber auch Menschen mit leichteren Erkrankungen in die Notaufnahme.

Foto: dpa Picture-Alliance / Martin Meissner / picture alliance/AP Images

Viel Blaulicht, ein paar Schwerverletzte und jede Menge Herzschmerz – das sind die Zutaten, aus denen Krankenhausserien gemacht sind. Gerade erst hat der Sender RTL angekündigt, den Dienst seiner „Nachtschwestern“ zu verlängern. Die Serie spielt in der Notaufnahme eines Kölner Krankenhauses. Die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: