Wie Kramp-Karrenbauer die CDU von Afghanistan aus steuert

Mazar-i Sharif.  AKKs Antrittsbesuch in Afghanistan: Die CDU-Parteichefin ist auch Verteidigungsministerin – und besucht trotz der Krise die Truppe.

Annegret Kramp-Karrenbauer unterhält sich in der Truppenküche im Camp Marmal mit Brigadegeneral Jürgen Brötz.

Annegret Kramp-Karrenbauer unterhält sich in der Truppenküche im Camp Marmal mit Brigadegeneral Jürgen Brötz.

Foto: Britta Pedersen / dpa

Meistens versucht sie, den Schein zu wahren und beide Ämter zu trennen: den CDU-Vorsitz und das Verteidigungsministerium. An diesem Abend in Mazar-i Sharif aber geht das nicht. Die Krise der Koalition ist wichtiger, Annegret Kramp-Karrenbauer lässt jede politische Etikette fahren. Die Sorge um den...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: