US-Bischof nach Missbrauchsfällen zurückgetreten

Rom. Der Bischof der US-Diözese Buffalo, Richard J. Malone, ist von seinem Amt zurückgetreten. Papst Franziskus habe den Rücktritt angenommen, teilte der Heilige Stuhl mit. Laut dem Portal Vatican News soll der 73-Jährige Fälle sexuellen Missbrauchs unangemessen bearbeitet haben. Nach anhaltenden Vorwürfen über seinen Umgang mit Missbrauchsfällen habe der Papst eine Untersuchung angeordnet. Diese sei im Oktober mit der Übermittlung des Schlussberichts zu Ende gegangen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder