Corona-Krise: Ist die Nullinfektion in China glaubhaft?

Peking.  Peking erweckt in der Corona-Krise den Anschein, bald virusfrei zu sein. Neue Indizien werfen aber Zweifel an der Glaubwürdigkeit auf.

Chinas Präsident Xi Jinping will Zuversicht zu verbreiten.

Chinas Präsident Xi Jinping will Zuversicht zu verbreiten.

Foto: Pang Xinglei via www.imago-images.de / imago images/Xinhua

Die Warnung kam von höchster Stelle. Chinas Premier Li Keqiang wandte sich eindrücklich an seine Parteikader: Sie sollten ja keine Fälle vertuschen, nur um die Zahl der Ansteckungen bei null zu halten. Genau dies könnte jedoch derzeit passieren. Nachdem Präsident Xi Jinping den Sieg über das...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: