Streit der Aldi-Erben vorerst zu Ende

Schleswig  Ein Gericht bestätigt eine Satzungsänderung, die den Einfluss der Kinder von Gründer-Sohn Berthold Albrecht auf Aldi Nord verringert.

Berthold Albrecht mit seiner Frau Babette im Jahr 2009.

Foto: BrauerPhotos

Berthold Albrecht mit seiner Frau Babette im Jahr 2009. Foto: BrauerPhotos

Der Erbenstreit in der Eigentümerfamilie von Aldi Nord ist vorerst entschieden: Das schleswig-holsteinische Oberverwaltungsgericht hat am Donnerstag eine umstrittene Satzungsänderung der Jakobus-Stiftung für rechtens erklärt. Damit verlieren die Kinder des verstorbenen Berthold Albrecht, Sohn des...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.