Haft in NS-Deutschland – Neues Doku-Zentrum in Wolfenbüttel

Wolfenbüttel.  Unrecht im Namen des Rechts: Die neue Dauerausstellung der Gedenkstätte erinnert an Justiz-Unrecht – auch in der frühen Bundesrepublik.

Politische Gefangene in der frühen Bundesrepublik: 1957 befragten Vertreter des Internationalen Roten Kreuzes kommunistische Häftlinge in Wolfenbüttel zu ihren Haftbedingungen

Politische Gefangene in der frühen Bundesrepublik: 1957 befragten Vertreter des Internationalen Roten Kreuzes kommunistische Häftlinge in Wolfenbüttel zu ihren Haftbedingungen

Foto: Gedenkstätte Wolfenbüttel

Das Gedenken an die Justiz und den Strafvollzug im Nationalsozialismus erhält dieses Wochenende den öffentlichen Raum, der ihm gebührt. In einem kastigen Neubau, der mit der Außenmauer der Justizvollzugsanstalt Wolfenbüttel verschmilzt, wird an diesem Sonntag, 17. November. das neue...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: