Veranstaltung im Medienhaus

Lesung mit Notfallmediziner Christoph Schenk im Medienhaus

| Lesedauer: 2 Minuten
Der Notarzt Christoph Schenk aus dem Kreis Wolfenbüttel liest aus seinem neuesten Buch.

Der Notarzt Christoph Schenk aus dem Kreis Wolfenbüttel liest aus seinem neuesten Buch.

Foto: Ingo Hoffmann / Rowohlt-Verlag

Braunschweig.  Christoph Schenk liest am 22. September aus seinem neusten Buch im Medienhaus in Braunschweig. Karten sind ab jetzt verfügbar.

„Gegen 15.30 Uhr erreichen wir das an der Hauptstraße des Örtchens gelegene Einfamilienhaus. Auf mein Klingeln hin wird uns geöffnet. ,Frohes Neues!’, sage ich zur Begrüßung und dann weiter: ,Wem geht es denn nicht gut?’ ,Mein Mann ist krank. Seit gestern hat er Husten’, antwortet mir die etwa 40-jährige Frau und geht uns im Treppenhaus voraus. ,Sie rufen den Notarzt wegen Husten?’, frage ich mit beinahe säuerlichem Unterton, mindestens aber sehr erstaunt, zurück. ,Ja, aber ein ganz schlimmer Husten. Bei jeder Attacke wird mein Mann für wenige Sekunden bewusstlos. Seit heute morgen bestimmt schon zehnmal!’,Ja, nee, ist klar! Kurz husten und zack zehnmal ohnmächtig. Ist ja das Normalste der Welt!’ denke ich. Bevor ich das aber ausspreche, frage ich skeptisch: ,Wie? Bewusstlos? Sie meinen richtig ohnmächtig?’ Ich bin mir sicher, dass die Frau mich veräppeln will. So etwas habe ich noch nie gehört und denke eher an körperliche Schwäche nach komplett exzessiver Silvesterparty. (...)“

Außergewöhnliche Fälle seiner Einsatzgeschichte

Dass diese erste Diagnose nicht ganz richtig ist, wird schnell klar. Seit über 20 Jahren ist er im Einsatz: Doktor Christoph Schenk reanimiert, stabilisiert, operiert und rettet Leben. Für ihn ist kein Tag wie der andere. Der Notfallmediziner hat 2021 ein weiteres Buch über seine Arbeit als Notarzt im Rettungsdienst geschrieben und schildert darin die außergewöhnlichsten Fälle seiner Einsatzgeschichte – so auch über genau diesen Einsatz am Neujahrsmorgen. In dem Buch „Blaulicht und Blutmond: Im Einsatz zwischen Leben und Tod“ nimmt er seine Leserinnen und Leser hautnah mit auf seine spannende und manchmal aufwühlende Arbeit als Notarzt.

Hier gibt es Karten für die Veranstaltung

Die Lesung mit Dr. Christoph Schenk findet am Donnerstag, 22. September, um 19 Uhr Beginn, im FORUM Medienhaus, Hintern Brüdern 23 in Braunschweig statt.

Die Eintrittskarten (2 bis 10 Euro) können in den Service-Centern unserer Zeitung, telefonisch unter (0531)16606 und unter www.konzertkasse.de/bz erworben werden.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de