Ärger über „Vermüllung“

Lebenstedt  Im Zweifelsfall liefert der SRB größere Abfallbehälter.

. Auf der Internetseite Alarm38 ärgert sich ein Nutzer über die „Vermüllung“ eines Platzes für Abfallbehälter in der
Wilhelm-Leuschner-Straße. „Die Müllbeutel werden durch Tiere zerfetzt und der Abfall fliegt im ganzen Viertel umher“, beklagt der Nutzer. Ein Foto belegt den wüsten Zustand.

Eine Nachfrage beim Städtischen Regiebetrieb (SRB) ergab, dass es bisher zu keinerlei Beschwerden über dieses Privatgrundstück gekommen ist, das
einem großen Wohnungsbauunternehmen gehört. Die Standplatzbewirtschaftung der Abfallbehälterstandplätze werde durch eine Fachfirma erledigt. Als SRB-Mitarbeiter sich den Platz ansahen, war er komplett sauber.

„Kommt es wiederholt zu solchen Vermüllungen“, so eine Sprecherin der Stadt, „werden die Grundstückseigentümer durch den SRB angeschrieben.“Stelle sich in der Folge heraus, dass das zur Verfügung gestellte Abfallbehältervolumen nicht ausreichend sei und dadurch die Vermüllung entstehe, „wird das Abfallbehältervolumen durch den SRB entsprechend erhöht.“js

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)