An der Nord-Süd-Straße: „Ampel schaltet nicht korrekt“

Salzgitter.  Eine Rot-Phase soll bis zu zehn Minuten dauern, beschwert sich ein Alarm38-Nutzer.

Zu selten Grün? Ein Leser bemängelt die Schaltung der Ampel an der Kreuzung Erzwäsche / Nord-Süd-Straße.

Zu selten Grün? Ein Leser bemängelt die Schaltung der Ampel an der Kreuzung Erzwäsche / Nord-Süd-Straße.

Foto: Bernward Comes

Wer mit dem Auto aus Richtung Calbecht kommt und die Nord-Süd-Straße überqueren will, um auf die Straße „Vor der Burg“ zu gelangen, soll bis zu zehn Minuten an der roten Ampel stehen. Das gibt ein anonymer Nutzer unseres Onlineportals „Alarm 38“ an. Er sagt: „Die Ampel schaltet nicht korrekt“. Aufgrund der langen Wartezeit soll „die Straße dann auch mal bei Rot überquert“ worden sein. Als Ursache vermutete er Probleme bei der Kamera zur Erkennung der Fahrzeuge oder der Kontaktschleife.

Genau diese Probleme will die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Goslar bereits erkannt und behoben haben. Auf Anfrage erklärt der Sprecher der Behörde, Thomas Waßmus: „Wir haben eine Signalbaufirma beauftragt, die Anlage einmal genauer zu überprüfen. Daraufhin wurden bereits Ende Januar 2018 die Videodetektoren überarbeitet sowie ein beschädigter Taster erneuert“. Seit Anfang April 2018 sei die Streckenkontrolle der Straßenmeisterei Goslar angewiesen, regelmäßig die Schaltung zu überprüfen. Seitdem seien keine weiteren Störungen gemeldet worden.

Da nun erneute Beschwerden aufkommen, will Waßmus unsere Anfrage zum Anlass nehmen, um die Ampel nochmals überprüfen zu lassen. Schließlich sei eine defekte Schaltung ein großes Ärgernis für den Wartenden und führe zu gefährlichen sowie verkehrswidrigen Handlungen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder