Gutachter stellt Plan für Gutspark vor

Öffentliche Begehung in Flachstöckheim am Donnerstag, 14. Juni – Ziel: Gründung eines Fördervereins

Dieses Fabeltier mit Frauenkopf, Brüsten und Löwenkörper, eine Sphinx, stammt aus der Zeit, als der Garten angelegt wurde. Leider haben Rowdys der Statue eine Brust abgeschlagen.    

Dieses Fabeltier mit Frauenkopf, Brüsten und Löwenkörper, eine Sphinx, stammt aus der Zeit, als der Garten angelegt wurde. Leider haben Rowdys der Statue eine Brust abgeschlagen.    

Foto: Karla Götz

FLACHSTÖCKHEIM. Wer zum ersten Mal im Gutspark Flachstöckheim lustwandelt, den beeindrucken dendrologische Kostbarkeiten: Eine üppige Blutbuche, schrundige Platanen, die uralte Linde auf dem Hügel und seltene Ahorngewächse.Nach einem Konzept sollen jetzt jene Achsen wieder hergestellt werden, die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: