Spenden helfen – Schülerin geht auf Klassenfahrt

Salzgitter  Weil sich Eltern des St.-Bernward-Kindergartens in Thiede engagierten, kann eine Schülerin der Pestalozzi-Förderschule mit auf Klassenfahrt gehen.

Kindergartenkind Lea macht es vor: Sie steckt einen Euro zur Unterstützung der Pestalozzi-Schülerin in die Spendenbüchse.

Kindergartenkind Lea macht es vor: Sie steckt einen Euro zur Unterstützung der Pestalozzi-Schülerin in die Spendenbüchse.

Foto: Jörg Kleinert

Die Sparbüchse ist prall gefüllt, die Klassenfahrt gerettet. Und eine Schülerin der Pestalozzischule ist glücklich. Was war passiert? 26 Schüler der Pestalozzischule gehen Anfang Juli auf Klassenfahrt nach Cuxhaven. Doch nicht in allen Familien lässt das die finanzielle Situation zu.

Ulrike Bruschke, Leiterin des St.- Bernward-Kindergartens am Pappeldamm in Thiede, bekam davon Wind. Eine betroffene Pestalozzi-Schülerin hatte im April ein Praktikum in dem Kindergarten absolviert – und erzählte Ulrike Bruschke ganz beiläufig von ihren Sorgen.

„Ihre alleinerziehende Mutter kann die 200 Euro für die Teilnahme an der Klassenfahrt nicht aufbringen“, sagt die Kita-Leiterin. Das wollte Ulrike Bruschke nicht auf sich beruhen lassen. „Ich habe beim Spendenparlament Salzgitter um Unterstützung gebeten“, erzählt sie. Die Resonanz war positiv ausgefallen, doch es fehlte noch ein offizieller Beschluss. „Und dann kam mir die Idee mit der Spendenbüchse.“ Die stellte Ulrike Bruschke im Kindergarten auf, bat die Eltern der rund 140 Kinder in einem Brief um eine 1-Euro-Spende.

Die Beteiligung war überwältigend.„Innerhalb weniger Tage hatten wir die 200 Euro zusammen“, sagt die Initiatorin der Sammelaktion. Die Unterstützung durch das Spendenparlament sei wäre für die Schülerin nicht mehr nötig gewesen.

In der zwischenzeitlich leeren Büchse sammeln sich schon wieder neue Euro-Münzen. Nun soll einem zweiten Schüler der Pestalozzischule, dessen Eltern die finanziellen Mittel ebenfalls fehlen, die Klassenfahrt finanziert werden. „Das Spendenparlament übernimmt die offenen Kosten bis zur 200-Euro-Grenze“, sagt Salzgitters Bürgermeister Marcel Bürger, stellvertretender Vorsitzender des Spendenparlaments und Mitarbeiter in der Kita St. Bernward.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (4)