Dank der Musik dem Alltag entfliehen

Lebenstedt.  Die Hardrock-Band Dezibold aus Peine will mit ihren sozialkritischen Liedern gerne mal provozieren.

Trinken gerne mal ein Bier mit ihren Fans: Dezibold aus Peine von oben: Patrick Wrede, Dirk-Uwe Karras, Steven Kauden, Luke Rieder.

Trinken gerne mal ein Bier mit ihren Fans: Dezibold aus Peine von oben: Patrick Wrede, Dirk-Uwe Karras, Steven Kauden, Luke Rieder.

Foto: Privat

Bis über die deutschen Grenzen hinaus hat es die Peiner Band Dezibold schon geschafft. Der Anlass war aber weniger erfreulich. Nach den Terroranschlägen von Paris am 13. November 2015 , als Islamisten 130 Menschen töteten, schrieb die Hardcore-Band den Protest-Song „Pray for Paris“. „In Paris da...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: