Wo bauen die Metaller ihr neues Haus?

Lebenstedt.  Die IG Metall will innerhalb der Stadt umziehen. Derzeit gibt es drei mögliche neue Standorte.

Das Gewerkschaftshaus an der Chemnitzer Straße in Lebenstedt.

Das Gewerkschaftshaus an der Chemnitzer Straße in Lebenstedt.

Foto: Bernward Comes

Seit einem halben Jahr laufen die Verhandlungen zwischen der Stadt und der IG Metall um den Kauf eines kommunalen Grundstücks in 1A-Lage. Der Grund: Die Gewerkschaft will raus aus ihrem Haus an der Chemnitzer Straße, einem knapp 50 Jahre alten, technisch und strukturell veralteten Gebäude. Doch die zuständige Treuhandverwaltung Igemet prüft derzeit noch einen dritten Standort, der sich in privater Hand befindet – ein Grundstück im...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)