Hartz und herzlich: Serien-Teilnehmerin wurde bedroht

Salzgitter.  Drei Teilnehmer aus Salzgitter geben unserer Zeitung Einblicke in ihr Leben. Eine von ihnen wurde bedroht.

"Hartz und herzlich" kehrt erfolgreich zurück: Die Sozialreportage, die in drei neuen Folgen den Fokus auf Salzgitter-Lebenstedt richtet, erreichte am gestrigen Dienstag 9,3 % MA in der klassischen Zielgruppe der 14-49-Jährigen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6605 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/RTL II" Foto: RTL II/obs

"Hartz und herzlich" kehrt erfolgreich zurück: Die Sozialreportage, die in drei neuen Folgen den Fokus auf Salzgitter-Lebenstedt richtet, erreichte am gestrigen Dienstag 9,3 % MA in der klassischen Zielgruppe der 14-49-Jährigen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6605 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/RTL II" Foto: RTL II/obs

Sie fühlen sich in Salzgitter wohl und wünschen sich auch durchaus keine Reichtümer – drei der Teilnehmer an der Serie „Hartz und herzlich“ beim Privatsender RTL II haben uns nach den Dreharbeiten Einblicke in ihr Leben abseits von Fernseh-Kameras gegeben. Sie sind zu Freunden geworden. Und unterstützen sich gegenseitig – auch gerade, weil eine von ihnen bedroht wurde, wie sie schildert. Ein Nachbar, der offenbar bei den Dreharbeiten...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder