Betrunkener Mopedfahrer ohne Führerschein in Salzgitter unterwegs

Fast zwei Promille und dabei keinen Führerschein hatte ein 36-Jähriger in Lebenstedt. Ihn erwarten zwei Strafverfahren.

Die Polizei hat in Salzgitter-Lebenstedt einen betrunkenen Mopedfahrer ohne Führerschein aus dem verkehr gezogen.

Die Polizei hat in Salzgitter-Lebenstedt einen betrunkenen Mopedfahrer ohne Führerschein aus dem verkehr gezogen.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Salzgitter. 1,82 Promille hatte der Fahrer eines Mopeds, den die Polizei Salzgitter in der Nacht zu Mittwoch in Lebenstedt aus dem Verkehr gezogen hat. Die die Beamten berichten, hielten sie den 36-Jährigen gegen 3 Uhr morgens an. Wegen des Alkoholgerichs führte die Polizei eine Atemalkoholmessung durch. Ergebnis: 1,82 Promille. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an und untersagten die Weiterfahrt.

Im verlauf der weiteren Ermittlungen, so die Polizei weiter, stellte sich heraus, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Nun erwarten den Mann zwei Strafverfahren: Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder