Gewerkschafterinnen kämpfen für Gleichberechtigung

Lebenstedt.  „Ein paar Monate Vaterschaftsurlaub lösen nicht die Probleme der Gesellschaft“, sagt Christine Seemann vom Ortsfrauenausschuss.

Christiane Benner, zweite Vorsitzende der IG Metall, spricht im Gewerkschaftshaus anlässlich der Veranstaltung „100 Jahre Frauenwahlrecht und der Kampf geht weiter“.  Auf dem Podium mit dabei sind (von links) Christine Seemann und Christin Selensky vom Ortsfrauenausschuss der IG Metall Salzgitter-Peine.

Christiane Benner, zweite Vorsitzende der IG Metall, spricht im Gewerkschaftshaus anlässlich der Veranstaltung „100 Jahre Frauenwahlrecht und der Kampf geht weiter“.  Auf dem Podium mit dabei sind (von links) Christine Seemann und Christin Selensky vom Ortsfrauenausschuss der IG Metall Salzgitter-Peine.

Foto: Doris Comes

Vor 100 Jahren, am 12. November 1918, wurde in Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt, um dieses historische Ereignis zu würdigen, aber auch den Blick nach vorne zu richten, hatte die IG Metall Salzgitter-Peine zu Vortrag und Diskussion eingeladen. Prominente Rednerin war Christiane Benner, Zweite Vorsitzende der IG Metall. Im Lebenstedter Gewerkschaftshaus begrüßten am Dienstagnachmittag Christine Seemann und Christin Selensky...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder