Brand in Gebhardshagen – Sofa steht in Flammen

In einem Mehrfamilienhaus in Salzgitter Gebhardshagen hat es in der Nacht zum Donnerstag gebrannt. Insgesamt waren vier Wehren vor Ort.

Die Einsatzkräfte entfernten nach dem Löschen noch Wasser aus der Wohnung.

Die Einsatzkräfte entfernten nach dem Löschen noch Wasser aus der Wohnung.

Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. In einem Mehrfamilienhaus in Gebhardshagen hat es in einer Wohnung gebrannt – ein Sofa stand in Flammen.

Als die Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag beim Einsatzort ankam, qualmte es aus zwei Fenstern der Wohnung im zweiten Obergeschoss. Ein Fenster auf der Rückseite war bereits zersprungen und die Einsatzkräfte konnten einen Feuerschein erkennen.

Brandausbreitung vermeiden

Die Kameraden brachen daraufhin die Tür auf, um das Feuer von innen zu löschen. Zusätzlich positionierten sich Einsatzkräfte mit einer Drehleiter außerhalb der Wohnung, um von dort aus zu löschen. So konnte sich der Brand nicht nach oben ausbreiten.

Zwei Personen verletzt

Nachdem der Brand gelöscht war, entfernten die Einsatzkräfte noch das zusätzliche Wasser aus der Wohnung, um einen großen Wasserschaden zu vermeiden. Bei der Aktion wurden zwei Personen leicht verletzt.

Vor Ort waren die Wehren aus Gebhardshagen, Calbecht, Bad und die Berufsfeuerwehr aus Lebenstedt. Der Ermittlungsdienst der Polizei hat nach den Löscharbeiten den Brandort übernommen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder