Vertretung von Helios Salzgitter erhält Betriebsrätepreis

Lebenstedt.  Die Arbeitnehmervertreter wehren sich gegen Personalknappheit in dem Krankenhaus der Helios-Kette – und erhalten den Deutschen Betriebsrätepreis.

Vier Kollegen der elfköpfigen Arbeitnehmervertretung der Helios-Klinik in Salzgitter nahmen in Bonn den Deutschen Betriebsrätepreis in Gold entgegen. „Das ist der Lohn fürs Durchhalten. Man sieht, dass man etwas erreichen kann“, freut sich der ehemalige Vorsitzende Holger Danke (2. von rechts).

Vier Kollegen der elfköpfigen Arbeitnehmervertretung der Helios-Klinik in Salzgitter nahmen in Bonn den Deutschen Betriebsrätepreis in Gold entgegen. „Das ist der Lohn fürs Durchhalten. Man sieht, dass man etwas erreichen kann“, freut sich der ehemalige Vorsitzende Holger Danke (2. von rechts).

Foto: Privat / BZV

Seit Jahren wehrt sich der Betriebsrat des Helios-Klinikums Salzgitter gegen die aus seiner Sicht knappe Besetzung im Pflegebereich. Im Notfall vor Gericht und gegen harte Widerstände der Leitung der Niederlassung von Deutschlands größter privater Klinikkette. Seine Hartnäckigkeit dient als Vorbild...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.