Stadt will die Schulwegsicherheit in Salzgitter erhöhen

Salzgitter.   Die Stadt hält Salzgitters Schulwege grundsätzlich für sicher. Dennoch legt sie dem Rat ein Konzept mit Verbesserungsvorschlägen vor.

Michael Scharf, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Salzgitter, sprüht „kleine gelbe Füße“ auf das Pflaster vor der Grundschule Kranichdamm in Lebenstedt.

Michael Scharf, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Salzgitter, sprüht „kleine gelbe Füße“ auf das Pflaster vor der Grundschule Kranichdamm in Lebenstedt.

Foto: doris comes

Die Verwaltung wird der Politik ein Konzept vorlegen, mit dem sie die Schulwegsicherheit im Stadtgebiet erhöhen will. Über den Maßnahmekatalog, der sich vor allem um Aufklärung, Erziehung und Betreuung rund um den Verkehr an Schulen dreht, soll der Rat Ende Februar entscheiden. Das Konzept hat eine Projektgruppe erarbeitet. Ihr gehörten Vertreter aus Politik, Verwaltung, Polizei, Verkehrswacht, Lehrer- und Elternschaft, Versicherung...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder