LKW-Fahrer nimmt bei VW-Werk Salzgitter falsche Zufahrt

Salzgitter.   Bei einem Unfall ist ein LKW unter einer Brücke beim VW-Werk Salzgitter eingeklemmt worden. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Bei einem LKW-Unfall ist am Montagmorgen in Salzgitter der Fahrer schwer verletzt worden. Gegen 6.50 Uhr hatte der Fahrer des LKW bei seiner Fahrt ins VW-Werk Salzgitter von der Eisenhüttestraße kommend am Südparkplatz die falsche Einfahrt genommen und versucht, durch eine PKW-Unterführung ins Werk zu gelangen. Der LKW hatte keine Ladung geladen.

Fahrer wurde in Kabine eingeklemmt

Wie die Feuerwehr berichtet, wurde der Fahrer dabei in seiner Kabine eingeklemmt. Die Einsatzkräfte befreiten ihn, der Rettungsdienst brachte den Mann in die Klinik Holwedestraße in Braunschweig. Wie stark die Brücke beschädigt ist kann die Polizei Salzgitter am Montagmorgen noch nicht abschätzen. Die Statik werde derzeit noch überprüft, berichtet die Polizei.

Im Einsatz waren die Volkswagen-Werkfeuerwehr, die Berufsfeuerwehr Salzgitter, der Gesundheitsschutz und die Ortswehr Beddingen. eng

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)