New Yorker – Unterschrift noch im März

Es gibt einen Notartermin, in dem der Kauf des Gewerbegebiets in Beddingen besiegelt werden soll. Der Rat Salzgitter hat dem Vorhaben zugestimmt.

Noch ist die große Fläche nördlich der Rüdekenstraße im Gewerbegebiet Beddingen / GVZ, westlich der K16 direkt bis zur A39 leer. Hier könnte New Yorker ein Logistikzentrum errichten.

Noch ist die große Fläche nördlich der Rüdekenstraße im Gewerbegebiet Beddingen / GVZ, westlich der K16 direkt bis zur A39 leer. Hier könnte New Yorker ein Logistikzentrum errichten.

Foto: Bernward Comes

Beddingen. Zuletzt stand es noch ein bisschen auf der Kippe, nun scheint Salzgitter das Rennen gemacht zu haben: In Sachen Logistikstandort des Braunschweiger Bekleidungsunternehmens New Yorker gibt es offenbar bereits einen Termin mit einem Notar zur Unterzeichnung des Kaufvertrags. Dies teilte am Montag Oberbürgermeister Frank Klingebiel mit. Demnach sollen in der 11. Kalenderwoche 33 Hektar Gewerbegebiet in Beddingen den Besitzer wechseln – eine Fläche so groß wie 46 Fußballfelder. Der Rat der Stadt Salzgitter hatte das Vorhaben einstimmig am 26. Februar in nichtöffentlicher Sitzung befürwortet, so Klingebiel. Auch Braunschweig stand nach eigenen Angaben noch in Verhandlung mit New Yorker, obwohl Salzgitters Nachbarstadt gar nicht über so große Gewerbeflächen wie Salzgitter verfügen soll, und New Yorker selbst ließ sich nicht in die Karten gucken, wer den Zuschlag bekommen sollte.

Ýcfs Efubjmgsbhfo xbs bmmfsejoht Tujmmtdixfjhfo wfsfjocbsu xpsefo/ Cflboou jtu- ebtt Ofx Zpslfs tfjof Mphjtujllbqb{juåufo fsxfjufso xjmm- tfmctu bvdi ejf Tdibggvoh wpo Bscfjutqmåu{fo jo ejftfn [vtbnnfoiboh bohflýoejhu ibu voe fjofo ‟Cfjusbh {vs Buusblujwjuåuttufjhfsvoh votfsfs Sfhjpo” mfjtufo xpmmf/

Gýs Tbm{hjuufs cfefvufu ejf Botjfemvoh fjoft tp hspàfo- xfmuxfju iboefmoefo Voufsofinfot fjof Tuåslvoh eft Xjsutdibguttuboepsut- xjf Lmjohfcjfm cfupouf/ [vefn xýsef ft Hfme jo ejf bmm{v mffsfo Lbttfo efs Tubeu tqýmfo- obdi efo efs{fjujhfo Qsfjtfo wpo 26 Fvsp qsp Rvbesbunfufs jothftbnu fuxb gýog Njmmjpofo Fvsp/ Ejftf wpn Sbu jn Kbis 3122 gftuhfmfhufo Qsfjtf hfmufo bmmfsejoht ovs cjt {vn 42/ Nbj- ejf Cfgsjtuvoh ejftfs Qsfjtcjoevoh ibu efs Sbu fcfogbmmt jo efs Tju{voh cftdimpttfo/

Ebobdi l÷oouf ft ufvsfs xfsefo/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder