AfD-Politiker aus Salzgitter wegen Volksverhetzung verurteilt

Salzgitter.  Weil er ein gegen Asylbewerber hetzendes Gedicht verbreitete, wurde der AfD-Kreisvorsitzende Michael Gröger zu einer Freiheitsstrafe verurteilt.

Michael Gröger, Kreisvorsitzender der AfD Salzgitter, wurde am Mittwoch zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, weil er ein volksverhetzendes Gedicht bei Facebook verbreitete.

Michael Gröger, Kreisvorsitzender der AfD Salzgitter, wurde am Mittwoch zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, weil er ein volksverhetzendes Gedicht bei Facebook verbreitete.

Foto: Archivfoto: Bernward Comes

Schäumend stampft Salzgitters AfD-Kreisvorsitzender Michael Gröger am Mittwochmittag nach der Urteilsverkündung aus Saal 116 des Amtsgerichts. „Politischer Schauprozess“ presst er noch hervor, bevor er den Raum verlässt. Im Schlepptau seinen Verteidiger Markus Roscher-Meinel und den...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: