Streit zwischen zwei Familien eskaliert – Schläge und Steinwürfe

Salzgitter-Bad.  In Salzgitter-Bad kommt es am Freitag zum Streit zwischen den Familien. Zwei Männer werden verletzt, die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort.

Ein Streit zwischen zwei Familien ist am Freitagnachmittag in Salzgitter-Bad eskaliert.

Ein Streit zwischen zwei Familien ist am Freitagnachmittag in Salzgitter-Bad eskaliert.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Bei einem Streit zwischen zwei Familien in Salzgitter-Bad sind am Freitagmittag zwei Personen verletzt worden. Laut Bericht der Polizei gerieten die syrischen Familien gegen 14.40 Uhr in der Breslauer Straße, gegenüber einem Lebensmittelmarkt, aneinander. Hintergrund seien andauernde Streitigkeiten und Körperverletzungen in einem Mehrfamilienhaus zwischen den Familien, berichtet die Polizei.

22-Jähriger erlitt eine Schädelfraktur

Sieben Personen waren an der Schlägerei beteiligt – davon zwei Frauen und fünf Männer im Alter zwischen 16 und 53 Jahren. Zwei Beteiligte wurden so stark verletzt, dass sie in ein Krankenhaus einliefert werden mussten. Ein 42 Jahre alter Mann erlitt eine Platzwunde am Hinterkopf, ein 22 Jahre alter Mann eine Schädelfraktur.

Schläge und Steinwürfe

Die Polizei war mit acht Beamten vor Ort, um die Lage zu beruhigen. Die Polizisten stellten auch ein mitgeführtes Messer sicher. Zudem stellte sich heraus, dass bei der Auseinandersetzung Steine geworfen wurden. Während der Schlägerei wurde auch ein Smartphone gestohlen. Um die Familien zu trennen, haben die Beamten Platzverweise ausgesprochen. Sie leiteten mehrere Strafverfahren ein. pop

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)