Tierheim Salzgitter saniert Hundezwinger für 50.000 Euro

Salzgitter-Bad.  Die Arbeiten starten zum Beginn der Woche. Sie sind notwendig, weil der Boden porös und eine Gefahr für die Hunde ist.

Benjamin Kozlowski ist die Vorfreude anzusehen. Die Hundezwinger im rückwärtigen Bereich des Tierheims werden bald saniert sein. Ein Teil der Gitter ist bereits abgebaut worden, damit der Fliesenleger zum Wochenbeginn mit seinen Arbeiten starten kann.

Benjamin Kozlowski ist die Vorfreude anzusehen. Die Hundezwinger im rückwärtigen Bereich des Tierheims werden bald saniert sein. Ein Teil der Gitter ist bereits abgebaut worden, damit der Fliesenleger zum Wochenbeginn mit seinen Arbeiten starten kann.

Foto: Jürgen Stricker

Aufwändige Sanierungsarbeiten starten zum Wochenbeginn im Tierheim in Salzgitter-Bad. Die dringend erforderliche Bodenerneuerung der rückwärtigen Hundezwinger beginnt. 50.000 Euro sind dafür veranschlagt. Bereits im vergangenen Jahr waren die etwas größeren, neben dem Eingangsbereich des Tierheims gelegenen Hundezwinger für knapp 70.000 Euro auf Vordermann gebracht worden. Als das 2011 von Lebenstedt nach Salzgitter-Bad umgezogene...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder