Salzgitter: Polizei stellt Drogenkonsum bei zwei PKW-Fahrern fest

Salzgitter.  Die beiden Fälle ereigneten sich am Donnerstag und Freitag auf der Konrad-Adenauer-Straße sowie der Peiner Straße. Gegen die Männer wird nun ermittelt.

Die Polizei stoppte in Salzgitter zwei Autofahrer, die offensichtlich unter Drogeneinfluss standen.

Die Polizei stoppte in Salzgitter zwei Autofahrer, die offensichtlich unter Drogeneinfluss standen.

Foto: Sebastian Gollnow / dpa

Die Polizei hat in den vergangenen Tagen zwei PKW-Fahrer angehalten, die offensichtlich unter Drogeneinfluss standen. Der erste Fall ereignete sich am Donnerstag gegen 9.40 Uhr auf der Konrad-Adenauer-Straße, wie Polizeisprecher Matthias Pintak mitteilte – hier wurde ein 26-jähriger BMW-Fahrer gestoppt. Beim vor Ort durchgeführten Vortest ergaben sich Hinweise auf Drogenkonsum – ebenso bei einem 33-Jährigen, den die Beamten in der Nacht zu Freitag um 1.50 Uhr auf der Peiner Straße anhielten. Laut Pintak wurde beiden Männern eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Die Polizei leitete zudem entsprechende Ermittlungsverfahren ein.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder