Verpuffung sorgt bei Salzgitter AG für Millionenschaden

Watenstedt.  Der Produktionsausfall kommt das Unternehmen teuer zu stehen. Am Mittwoch soll der Hochofen wieder produzieren.

Der Ort des Geschehens: Der Hochofen A. Hier hat am Freitag eine Verpuffung stattgefunden, die mit mehreren Knallgeräuschen weithin zu hören war.

Der Ort des Geschehens: Der Hochofen A. Hier hat am Freitag eine Verpuffung stattgefunden, die mit mehreren Knallgeräuschen weithin zu hören war.

Foto: Verena Mai

Durch die Verpuffung am Hochofen A der Salzgitter AG muss das Unternehmen mit einem höheren einstelligen Millionenschaden rechnen. Dies teilte die Konzernkommunikation der Salzgitter AG am Montag auf Anfrage mit. Und gab auch angesichts von Spekulationen im Netz Auskunft zu den Geschehnissen am Freitag, als Knallgeräusche und eine große graue Wolke über der Hütte für Aufregung gesorgt hatten.In einer Pressemitteilung informierte das...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder