Drei Unbekannte überfallen 19-Jährigen in Lebenstedt

Lebenstedt.  In einem an den Salzgittersee angrenzenden Parkstück haben Unbekannte am Samstag gegen 22.25 Uhr einen 19-Jährigen überfallen.

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Foto: Heiko Küverling / stock.adobe.com

Die Tat ereignete sich laut Polizei auf dem Weg zum Hallenbad. In Höhe einer über die Schölke führenden Brücke sei der Mann unvermittelt gewürgt, geschlagen und zu Boden gebracht worden. Dann habe einer der Täter das Smartphone des Mannes entwendet, ehe die Gruppe von ihrem Opfer abgelassen habe und geflohen sei.

Aufgrund einer erlittenen Schwellung im Gesicht und einer blutenden Nasenverletzung sei das Opfer mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen seien bislang erfolglos geblieben.

Die Täter sollen männlich, jeweils 170 bis 175 Zentimeter groß und mit dunklen Jacken bekleidet gewesen sein. Ein Täter habe gebrochen deutsch gesprochen, ein anderer Täter habe ein Brille und einen Rucksack getragen. Zeugenhinweise:
(05341) 18970.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder