Muzaffer Perik bleibt Chef des SPD Lebenstedt

Lebenstedt.  Stefan Klein, Sebastian Edinger und Sabrina Holletzek sind seine Stellvertreter.

Rund 50 Sozialdemokraten nahmen teil an der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Lebenstedt, stehend Muzaffer Perik.

Rund 50 Sozialdemokraten nahmen teil an der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Lebenstedt, stehend Muzaffer Perik.

Foto: Privat

Alter und neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Lebenstedt ist Muzaffer Perik. Er wurde bei den Vorstandswahlen während der jüngsten Mitgliederversammlung einstimmig wiedergewählt. Im Beisein von 50 Sozialdemokraten wurden Stefan Klein und Sebastian Edinger erneut zu seinen Stellvertretern bestimmt. Weitere Vize ist Sabrina Holletzek.

Tobias Bey wurde von der Versammlung als Schriftführer wiedergewählt. Karla Neumann ist Kassiererin, Tim Lolies Organisationsleiter.

Als Beisitzer gewählt wurden Abdulbaki Ay, Hicham El Kurdi, Dieter Kömpel, Silke Lolies, Rainer Melzer, Brigitte Millitschenko, Sabine Reinecke, Thorsten Reinke und Thorsten Schleining. Revisoren sind Werner Müller, Doris Holletzek und Friedhelm Büchner. Im Vorfeld gratulierte Muzaffer Perik den Genossen Klein und Neumann zu deren 20-jähriger Vorstandstätigkeit.

Im Anschluss wurden noch diverse Anträge zu Themen wie „Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Kommune“, guter Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV), zur Verteilung von Kindern in Schulen der Stadt, der Installation weiterer Wickelmöglichkeiten im Stadtbad, der Überarbeitung der Lehrpläne an Schulen und der Einführung des Faches Politik-Wirtschaft ab Klasse 5 beschlossen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder