14 neue Coronafälle in Salzgitter gemeldet

Salzgitter.  Zehn Fälle gehen auf einen Familienverband zurück, bei den weiteren Einzelfällen handelt es sich meist um Reiserückkehrer.

Ein Arzt nimmt einen Abstrich für einen Coronavirus-Test. 14 Mal fiel das Ergebnis am Donnerstag in Salzgitter positiv aus.

Ein Arzt nimmt einen Abstrich für einen Coronavirus-Test. 14 Mal fiel das Ergebnis am Donnerstag in Salzgitter positiv aus.

Foto: Britta Pedersen / picture alliance/dpa

Am Donnerstag meldete die Stadt Salzgitter 14 neue bestätigte Infektionsfälle mit Covid-19. Dabei handelt es sich um zehn Erkrankungsfälle in einem großen Familienverband und weitere vier Einzelfälle, von denen drei Reiserückkehrende sind, erklärt Stadtsprecher Martin Neumann. „Aktuell laufen die Nachverfolgungen, wobei ein Großteil der Kontaktpersonen schon erreicht werden konnte.“ Sie stehen unter Quarantäne.

Am Donnerstag waren somit 26 Bürger aktuell an Covid-19 erkrankt. Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen seit Beginn der Pandemie beträgt 296. 260 Personen gelten als genesen.

Für insgesamt 196 Personen wurde vom Gesundheitsamt eine häusliche Quarantäne angeordnet (+11). In 5.923 Fällen wurde die angeordnete Quarantäne aufgehoben. Der Wert der Neuinfektionen auf sieben Tage pro 100.000 Einwohner stieg auf 24,3.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder