Unfall in Salzgitter

Salzgitter: Leichtverletzte bei Unfall auf Diebesstieg-Kreuzung

Zu einem Unfall auf Höhe der Kreuzung Diebesstieg ist es am Sonntag gekommen.

Zu einem Unfall auf Höhe der Kreuzung Diebesstieg ist es am Sonntag gekommen.

Foto: Phil-Kevin Lux

Salzgitter.  Nach der Kollision steht eine beteiligte Person unter Schock. Die Unfallursache ist noch unklar. Bereits vergangene Woche gab es dort einen Unfall.

Zum wiederholten Mal ist es zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 636 in Höhe der Kreuzung Diebesstieg gekommen. Bei der Kollision am Sonntagabend wurde eine Person leicht verletzt und steht unter Schock. Ernsthafte Verletzungen, so Michael Sadowski, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Salzgitter, gab es bei dem Verkehrsunfall jedoch nicht.

Erst in der vergangenen Woche kam es in diesem Kreuzungsbereich zu einem schweren Verkehrsunfall aufgrund der seit mehr als eine Woche defekten Ampelanlage. Laut der Pressestelle der Stadt Salzgitter hieß es, dass ein Verkehrsteilnehmer diese Anlage beschädigte und Fahrerflucht begann. Monteure würden wohl mit Hochdruck an einer Problemlösung arbeiten.

Einseitige Sperrung während der Unfallaufnahme

Ob der Verkehrsunfall von Sonntag aufgrund der starken Witterung entstand oder durch eine Missachtung der Vorfahrt, müssen jetzt die Ermittlungen der Polizei ergeben. Für die Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich teilweises einseitig gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden und müssen durch einen Abschlepper abtransportiert werden.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder