Unwetter – Wasser und Schlamm ergießen sich in Baddeckenstedt

Schlamm und Wasser haben nach Starkregen am Freitag Straßen und Keller in Baddeckenstedt geflutet. Die Feuerwehr war in einem schweißtreibenden Einsatz. 

Schlamm und Wasser haben nach Starkregen am Freitag Straßen und Keller in Baddeckenstedt geflutet. Die Feuerwehr war in einem schweißtreibenden Einsatz. 

Foto: Feuerwehr Baddeckenstedt

Baddeckenstedt.  Der Starkregen am Freitag sorgte für zahlreiche Flutungen, auch die B6 bei Baddeckenstedt war teilweise überschwemmt.

Ein heftiger Starkregen, der am Freitagnachmittag in Teilen der Samtgemeinde Baddeckenstedt niederging, erforderte einen großen Unwettereinsatz der Feuerwehren. Das teilt die Feuerwehr am Freitagabend mit.

Starkregen – Schlamm- und Wassermassen in Baddeckenstedt

Schlamm und Wasser ergossen sich über Straßen und Gehwege und liefen teilweise in Häuser und Geschäfte. Erneut war die Heinrich-Kinkel Straße in der Ortschaft Oelber betroffen. In Baddeckenstedt konnte die Schlamm- und Wassermassen, die von einem Acker in die Ortschaft drückten, von der Kanalisation nicht mehr aufgenommen werden.

Die Bundestrasse 6 wurde teilweise überflutet, der Schlamm lief in eine angrenzende Gärtnerei und ein Ladengeschäft. Nachdem das Wasser abgelaufen war, mussten die Einsatzkräfte aus Baddeckenstedt, Sehlde, Heere und Oelber den zurückgebliebenen Schlamm von der Straße, den Gehwegen und aus den Gebäuden räumen – eine schweißtreibende Arbeit, wie die Feuerwehr schreibt.

Mehr zum Thema

Feuerwehr setzt Drohnen zur Ursachenforschung ein

Auch die neu gegründete Drohnengruppe der Samtgemeindefeuerwehr wurde auf Anforderung der Verwaltung zur Ursachenforschung eingesetzt. Neben der Feuerwehreinsatzkräften war auch die Polizei, die Straßenmeisterei, der Wasserverband Peine und ein externes Reinigungsunternehmen im Einsatz. Die Aufräumarbeiten zogen sich über vier Stunden, Die B6 musste dafür im Ortsbereich Baddeckenstedt einseitig gesperrt werden. red

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder