Verkehrsbehinderungen

Gegner der Corona-Maßnahmen planen Autokorso durch Lebenstedt

Die Gegner der Corona-Maßnahmen haben für Samstag einen Autokorso durch Lebenstedt angekündigt.

Die Gegner der Corona-Maßnahmen haben für Samstag einen Autokorso durch Lebenstedt angekündigt.

Foto: Sebastian Kahnert / picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Lebenstedt.  In Lebenstedt ist am Samstag mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Grund ist ein Autokorso, den Gegner der Corona-Maßnahmen angekündigt haben.

Die Kritiker der Corona-Maßnahmen haben für Samstag, 22. Januar, eine Demonstration angemeldet. Dieses Mal soll es einen Autokorso durch die Stadt geben. Start soll um 13 Uhr am Salzgittersee sein.

Angemeldet zu dem Autokorso sind etwa 50 Fahrzeuge – sie werden durch Lebenstedt fahren

Unter dem Motto „Wirtschaft auf Talfahrt“ findet der Autokorso mit etwa 50 Fahrzeugen und rund 100 Teilnehmenden statt, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. „Die Route wurde im Rahmen eines Kooperationsgespräches zwischen den Organisierenden, der Stadt Salzgitter und der Polizei festgelegt“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Die Route umfasse demnach den Bereich von Lebenstedt und führe unter anderem durch folgende Straßen: Joachim-Campe-Straße, Neißestraße, Ludwig-Erhard-Straße und Kattowitzer Straße.

Es kann am Samstag wegen des Protestzuges zu Straßensperrungen in Lebenstedt kommen

Während der Kundgebung könne es zu kurzfristigen Straßensperrungen durch die Polizei kommen. Die Stadtverwaltung bitte für mögliche Verkehrsbehinderungen um Verständnis.

Wichtige Corona-Regeln und Infos für die Region

Alle wichtigen Fragen und Antworten zu Corona in Niedersachsen gibt's hier . Welche Regeln zurzeit in Braunschweig gelten, erfahren Sie hier.

Die Corona-Lage in der Region

Unsere Redaktionen sammeln alle wichtigen lokalen Infos zum Coronavirus auf FAQ-Seiten, die stets aktualisiert werden. Online sind die Überblicke aus Braunschweig, aus Wolfsburg, aus Wolfenbüttel, aus Gifhorn, aus Salzgitter, aus Peine und Helmstedt sowie aus .

Hier finden Sie eine Übersicht über die Corona-Lage im gesamten Bundesland Niedersachsen.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder