Polizei Salzgitter

Männer prügeln in Salzgitter und widersetzen sich Polizei

In Gewahrsam brachte die Polizei zwei Junge Männer, nachdem sie einem Platzverweis nicht Folge leisteten.

In Gewahrsam brachte die Polizei zwei Junge Männer, nachdem sie einem Platzverweis nicht Folge leisteten.

Foto: Heiko Barth / Shutterstock (Symbol)

Salzgitter-Bad.  In Salzgitter-Bad ist es in der Nacht zu Samstag in der Braunschweiger Straße zu einer Prügelei mit schwerer Körperverletzung gekommen.

Zur gefährlichen Körperverletzung von einem 39-jährigen und einem 60-jährigem Mann ist es in der Nacht zu Samstag in Salzgitter-Bad gekommen. Laut Polizei schlugen und traten ein 19- und ein 20-Jähriger auf die beiden Opfer im Bereich Braunschweiger Straße ein und flüchteten darauf zu Fuß. Vorausgegangen sei eine verbale Auseinandersetzung.

Polizei stellt Schläger in Salzgitter-Bad

Die Polizei sprach den beiden Tätern einen Platzverweis aus, nachdem sie die Flüchtenden auffinden konnte. Dem kamen sie jedoch nicht nach – und wurden dem Gewahrsam zugeführt, schreibt die Polizei. Daraufhin wurden sie dem Gewahrsam zugeführt.

Mehr Polizei-Nachrichten aus Salzgitter

Ruhestörung: Zwei Männer kommen in Gewahrsam

Ebenfalls in Salzgitter-Bad fielen ein 20-jähriger und ein 36-jähriger Mann in der Hertastraße um zirka 23.15 Uhr auf wegen Ruhestörung. Die beiden Männer zeigten sich laut Polizei unkooperativ und aggressiv. Nach wiederholter Ruhestörung nahm die Polizei die beiden in Gewahrsam.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder