Polizei Salzgitter

Trickbetrug: Falscher Handwerker erbeutet Schmuck in Lebenstedt

Während der vermeintlichen Überprüfung stand die Wohnungstür offen (Symbolbild).

Während der vermeintlichen Überprüfung stand die Wohnungstür offen (Symbolbild).

Foto: Nicolas Armer / dpa

Lebenstedt.  Der Mann hatte sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben. In der Wohnung der alten Dame erbeutete er Schmuck. Der Betrüger war wohl nicht allein.

Ein Trickbetrüger hat am Montagvormittag in Salzgitter Lebenstedt zugeschlagen. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein angeblicher Mitarbeiter der Wasserwerke gegen 11 Uhr bei einer älteren Dame im Kranichdamm geklingelt und erklärt, dass er die Wasserleitungen in der Wohnung überprüfen müsse.

Nachdem die Frau ihm Zutritt gewehrt hatte, habe er sich in Küche und Badezimmer begeben. Die Wohnungstür habe hierbei längere Zeit offen gestanden, heißt es. Daher kann die Polizei nicht ausschließen, dass sich währenddessen ein zweiter Täter Zugang zu den Räumen verschafft hat. Als der angebliche Handwerker die Wohnung verlassen hatte, bemerkte die Seniorin, dass Schmuck gestohlen wurde.

Der Täter wird beschrieben als 25-30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schwarz-kariertes Hemd, schwarze Baseballmütze. Wie hoch der Schaden ist, kann die Polizei derzeit nicht beziffern. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Salzgitter unter (0534) 18970 entgegen.

Mehr aus Salzgitter:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de