Polizei Salzgitter

Fehlgeschlagener Einbruch in Heimwerkermarkt in Lebenstedt

Die Salzgitteraner Polizei bittet um Zeugenhinweise. (Symbolbild)

Die Salzgitteraner Polizei bittet um Zeugenhinweise. (Symbolbild)

Foto: Fabian Strauch / dpa

Salzgitter.  Außerdem: Unbekannte haben in Lebenstedt eine Plane angezündet. Der Polizei-Überblick für Salzgitter.

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch versucht, in einen Heimwerkermarkt in der Konrad-Adenauer-Straße einzubrechen. Polizei-Angaben zufolge machten sich die Täter kurz nach Mitternacht an einem Fenster zu schaffen. „Hierbei wurden sie offensichtlich gestört und entkamen ohne Beute.“ Es entstand ein geringer Sachschaden. Hinweise auch in diesem Fall an (05341) 18970.

Salzgitter: Täter wollten Dachstuhl anzünden – Polizei ermittelt

Die Salzgitteraner Polizei ermittelt wegen Brandstiftung bei einem Hauses in der Lessingstraße in Lebenstedt. Im Dachstuhl sollen Unbekannte in der Zeit zwischen dem 22. und 25. September versucht haben, an mehreren Stellen Feuer zu legen. „Hierbei kam es zu leichten Beschädigungen im Bereich des Dachs“, erklärt die Polizei.

Die Schadenshöhe wird derzeit mit einer niedrigen vierstelligen Höhe angegeben. Die Tatortgruppe der Polizei begutachtete die Brandorte bereits. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Salzgitter unter der Telefonnummer (05341) 18970 entgegen. Vor allem wichtig sei für die Ermittler, ob „zur Tatzeit relevante Personen im Bereich des Dachbodens festgestellt wurden“.

Unbekannte zünden Plane in Lebenstedt an

Am Dienstagabend brannte es erneut in Lebenstedt: Unbekannte zündeten die Plane der Überdachung einer Bar in der Straße An der Windmühle an. Laut Polizei geschah dies kurz nach 22 Uhr – die Salzgitteraner Berufsfeuerwehr war ebenfalls im Einsatz.

Durch die Brandstiftung entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Polizei ermittelt. Zeugenhinweise: (05341) 18970.

Mehr Nachrichten aus Salzgitter:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de