Falsche Polizeibeamte melden sich bei älteren Salzgitteranern

Salzgitter-Bad.  Die Angerufenen haben den Schwindet schnell erkannt und haben die Polizei informiert.

Anrufern sollten nie persönliche Daten genannt werden.

Anrufern sollten nie persönliche Daten genannt werden.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Angebliche Kriminalbeamte haben sich nach Angaben der Polizei Salzgitter am Montag, 2. Dezember, zwischen 20.40 und 21.40 Uhr telefonisch bei älteren Menschen gemeldet und versucht, diese in ein Gespräch zu verwickeln. Die Angerufenen erkannten, dass es sich um keine echten Polizeibeamten handelte und beendeten sofort das Gespräch, heiß es im Bericht weiter.

Die Polizei will dafür sensibilisieren, dass Täter oftmals versuchen, auf diese Weise an vertrauliche Informationen zu gelangen. Sie rät: „Bitte machen Sie telefonisch keinerlei Angaben, insbesondere nicht zu Vermögensverhältnissen. Bitte kontaktieren Sie in jedem Fall die Polizeidienststelle. Hier erhalten Sie Rat und Hilfe.“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder